Tecks Spielwiese

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Höllenspaß und Höllenqual

Unser Buch
 


Das Buch zur Geschichte des Bad Nauheimer Eishockeys. Es ist seit Februar 2007 im Verkauf und berichtet auf 328 Seiten über alle Stationen vom Stadionbau 1945 über Bundesliga, 2. Liga und Oberliga bis zur Regionalligasaison 2006/2007 am Jahresende 2006. Das 21,5 x 28 cm (US-Letter Format) große Buch umfasst 3 große Abschnitte: Einen Textteil, eine Bildergalerie und einen Statistikanhang. So sollte für jeden etwas dabei sein, zum Lesen, zum Anschauen und zum Nachschlagen.

Leider ist das Buch inzwischen komplett ausverkauft. Es gibt also keine Exemplare mehr, weder auf der EC-Geschäftsstelle noch bei den Autoren. Wir bedauren das sehr, aber wer weiß vielleicht kommt ja irgendwann eine erweiterte Neuauflage in den Handel. Dann erfahrt ihr das natürlich auch hier auf meiner Seite.

 
 
 
 
 
 
 
 


Der Textteil...

 
 

... beginnt mit dem Ende des 2. Weltkrieg, als Stadtkommandant Colonel Paul R. Knight gegen den Willen der Nauheimer den Bau eines Eisstadions für seine GIs durchsetzt. Wie sich daraus die Leidenschaft der Wetterauer zu ihren Roten Teufel entwickelte, kann man anhand von Saisonchroniken nachlesen. Dabei wird nicht nur die sportliche Seite geschildert , es werden auch vereinspolitische Hintergründe mit all ihren Kuriositäten und Highlights aufgezeigt. Die gesamte Entwicklung des Deutschen Eishockeys kommt hierbei nicht zu kurz und wohl die allermeisten Vereine der Nachkriegszeit finden hier eine gebührende Erwähnung. Schwarzweißbilder illustrieren dieses Zeitdokument und Interviews mit Legenden des Nauheimer Eissports runden den Text ab.

 
 


Die Bildergalerie...

 
 

...umfasst eine Serie von Farbbildern, teils ganz- und doppelseitig, aus der Zeit der 60er Jahre bis heute und macht dieses Buch zu einem packenden Bildband. Profi-Sportfotografen stellten uns kostenlos das Bildermaterial zur Verfügung und halfen so dieses Buch zu einem echten Verkaufsschlager zu machen. Keiner, der an diesem Buch inhaltlich mitwirklenden Personen, hat auch nur einen Cent verlangt oder erhalten und so konnte der komplette Erlös der GmbH zum Aufbau einer schlagkräftigen ersten Mannschaft zur Verfügung gestellt werden. Ein Werk also, das neben dem Spaß am Schmökern für die Fans NUR dem Interesse einer sportlich und wirtschaftlich besseren Zukunft der "Roten Teufel" Vorschub leisten soll.

 
 



Der Statistikanhang...

... listet alle Spieler, alle Ergebnisse (egal ob Freundschaftsspiel, Turnierbegegnung, Pokalschlager oder Ligenmatch) alle Tabellen seit der Gründung einer Eishockeymannschaft in der Kurstadt. Wo immer und gegen wen die erste Mannschaft der Roten Teufel aus VfL, EC oder RT-Zeiten auch gespielt hat, das Ergebnis ist in diesem Buch zu finden.

Durch umfangreiche Recherchen konnten sämtliche Spiele bis zurück zum allersten Match im Jahr 1946 gefunden und aufgezeichnet werden. Eine wohl einmalig lückenlose Darstellung für einen deutschen Eishockeyverein.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü